Was wir nicht können …

Zuerst, auch wenn das nicht besonders werbewirksam sein mag, wollen wir mitteilen was wir NICHT können:

Wir können Sie nicht zum amerikanischen, spanischen, französischem oder sonstigem Steuerrecht eines Landes beraten, solange es nicht um Deutsches Steuerrecht geht.
Das deutsche Steuerrecht ist kompliziert genug, auch wenn die Vorgehensweise viele Länder ähnlich ist, wenden Sie sich lieber an einen Kollegen in dem jeweiligen Land. In Kürze werden wir hier auch unsere Kooperationspartner vorstellen und deren Kontaktmöglichkeiten mitteilen.

Wir können Ihnen keine Tipps geben, wie Sie durch illegale Methoden Ihre Steuerpflicht umgehen. Als steuerliche Berater setzen wir uns der eigenen Haftung aus, wenn wir illegale Methoden beraten oder ggf. sogar helfen diese umzusetzen. Aber keine Sorge, wir haben auch genügend legale Tipps für Sie.

Hexen. Wir können nicht hexen. Aber, wir kennen die Fristen, wir wissen wie man sie verlängert. Sobald Sie uns mandatiert haben, brauchen Sie sich um ablaufende Fristen keine Gedanken mehr machen. Wir haben das im Griff, auch wenn es manchmal ein wenig länger dauert, sorgen wir vor, dass es keine Konsequenzen hat.

Wir können nicht ausserhalb der angebotenen Beratungspakete unentgeltlich tätig werden. Wir sind ein steuerberatender Betrieb mit Angestellten, Büroräumlichkeiten, umfassender Software und vielem mehr. Auch wenn die eine oder andere Frage sich für uns “leicht” beantworten liesse, können wir grundsätzlich nicht kostenlos beraten.

Vielleicht gibt es die eine oder andere Sache, die wir auch nicht können, aber zumindest kennen Sie nun die wichtigsten Punkte, die immer wieder auftauchen.

Twitter
Facebook
LinkedIn
Google+
close

Gefällt Ihnen unsere Seite? Dann empfehlen Sie uns weiter!